DESG-Anwalt: „Kleines Beben in Sportgerichtsbarkeit“

Eisschnelllauf

DESG-Anwalt Kleines Beben in Sportgerichtsbarkeit

DESG-Anwalt: „Kleines Beben in Sportgerichtsbarkeit“

München (dpa) – Marius Breucker, der Anwalt der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG, hat das Gerichtsurteil zur Schadenersatzklage von Claudia Pechstein als „kleines Beben in der Sportgerichtsbarkeit“ bezeichnet.

via DESG-Anwalt: „Kleines Beben in Sportgerichtsbarkeit“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s