Vereinsrecht: Nichtigkeit eines Beschlusses der Mitgliederversammlung | Marius Breucker Blog

Bild sports-ground:  Bild von thejoh auf Pixabay

Trifft die Mitgliederversammlung eines Vereins fehlerhafte Beschlüsse, sind diese im Fall schwerwiegender Mängel ohne weiteres nichtig. Bei weniger schwerwiegenden Mängeln bedarf es einer Rüge des betroffenen Mitglieds. Diese ist mit zumutbarer Beschleunigung durch Feststellungsklage geltend zu machen. Andernfalls droht Verwirkung. Zu den Voraussetzungen und Rechtsfolgen der etwaigen Nichtigkeit des Beschlusses einer Mitgliederversammlung nahm der Stuttgarter Rechtsanwalt Dr. Marius Breucker unter anderem in der Sendung „Sport in Baden-Württemberg“ am 14. Februar 2021 Stellung.

Quelle: Vereinsrecht: Nichtigkeit eines Beschlusses der Mitgliederversammlung | Marius Breucker Blog