openPR – Kleiner „Think Tank“ des deutschen Sports – Pressemitteilung von Moderation Zimmermann

Kleiner „Think Tank“ des deutschen Sports

Pressemitteilung von: Moderation Zimmermann / PR Agentur: Moderation Zimmermann

Marius Breucker im Gespräch

– „Stuttgarter Sportgespräch“ versammelt Vordenker und setzt Impulse –

Von Jens Zimmermann

Eigentlich sollte es eine Buchpräsentation werden: Die Stuttgarter Anwälte Marius Breucker und Christoph Wüterich hatten „Das Arbeitsrecht im Sport“ verfasst und wollten dem Absatz im schwierigen Sportrechtsmarkt ein wenig auf die Sprünge helfen. „Statt einer Selbstbespiegelung bei einem Glas Sekt wollten wir uns frische Gedanken ins Haus holen“, erläutert Marius Breucker die Anfänge. So wurde aus der Buchpräsentation eine Diskussionsrunde mit dem damaligen Bundesverfassungsrichter Professor Udo Steiner, dem Tübinger Sportsoziologen Professor Helmut Digel und dem Sportredakteur Herbert Fischer-Solms vom Deutschlandfunk. Über 200 geladene Gäste kamen ins Haus des Sports in Stuttgart. „Die Resonanz hat uns überrascht – offenbar waren wir in eine Lücke gestoßen“, erinnert sich Christoph Wüterich, selbst ehemaliger Hockeyspieler und Präsident des Deutschen Hockeybundes.

via openPR – Kleiner „Think Tank“ des deutschen Sports – Pressemitteilung von Moderation Zimmermann.

 

Weitere Informationen zum Stuttgarter Sportgespräch finden sich unter: http://youtu.be/RotAL2fq0Ns

Pieth über Struktur der FIFA: «Hühnerlizüchterverein» – dpa – FAZ

Pieth über Struktur der FIFA: «Hühnerlizüchterverein»

Pieth über Struktur der FIFA Hühnerlizüchterverein
Pieth über Struktur der FIFA Hühnerlizüchterverein

Stuttgart (dpa) – Der ehemalige FIFA-Integritätsberater Mark Pieth hat die Organisationsform des Fußball-Weltverbands scharf kritisiert.

Diese gleiche dem, was man in seiner Schweizer Heimat als «Hühnerlizüchterverein» bezeichne, sagte der Strafrechtler von der Universität Basel beim elften «Stuttgarter Sportgespräch». Zwar habe es die aktuelle FIFA-Führung unter ihrem Präsidenten Joseph Blatter erreicht, in der jüngeren Vergangenheit Milliarden zu verdienen. Die Struktur des von Korruptionsvorwürfen belasteten Dachverbands sei aber die eines Vereins geblieben.

via Pieth über Struktur der FIFA: «Hühnerlizüchterverein» – dpa – FAZ.

 

Weitere Pressestimmen auf:

sueddeutsche.de
http://www.sueddeutsche.de/news/sport/fussball-pieth-ueber-struktur-der-fifa-huehnerlizuechterverein-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150202-99-09685

ad-hoc-news.de
http://www.ad-hoc-news.de/pieth-ueber-struktur-der-fifa-huehnerlizuechterverein–/de/News/41704022

1asport.de
https://1asport.de/fussball/fifa/pieth-ueber-struktur-der-fifa-huehnerlizuechterverein.html

Checkliste für eine Klageschrift zum Amtsgericht – Neueste Pressemitteilungen

Rechtsanwalt Dr. Marius Breucker – Neueste Pressemitteilungen

Checkliste für eine Klageschrift zum Amtsgericht - Neueste Pressemitteilungen

Dr. Marius Breucker aus der Kanzlei Wüterich Breucker Eine Checkliste mit Hinweisen des Stuttgarter Rechtsanwaltes Dr. Marius Breucker aus der Kanzlei Wüterich Breucker fasst wesentliche Aspekte zusammen, auf die in einer Klageschrift zu achten ist. Die folgenden Punkte sollte jeder…

via Rechtsanwalt Dr. Marius Breucker – Neueste Pressemitteilungen.

Sportrecht – „CAS sollte Reformen anpacken“

Marius Breucker im Gespräch mit Astrid Rawohl

Claudia Pechstein in einem Sitzungssaal des Oberlandesgerichts.
Hat wieder Grund zum Lachen – Eisschnellläuferin Claudia Pechstein (Marc Müller, dpa)

 

 

Das Oberlandesgericht München hat die Klage der Eisschnellläuferin Claudia Pechstein gegen den Weltverband zugelassen. Die Entscheidung setzt den Sportgerichtshof CAS in Zugzwang, sagt Sportrechtler Marius Breucker im DLF.

Beitrag hören:
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2015/01/17/dlf_20150117_1943_dd4c1176.mp3

via Sportrecht – „CAS sollte Reformen anpacken“.

Pechstein will mehr Geld von ISU – Sport-News – via Süddeutsche.de

Claudia Pechstein, WM Berlin 2008
Claudia Pechstein 3“ von Olivia Lempe – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Berlin (dpa) – Mit dem richtungweisenden Urteil des Münchner Oberlandesgerichtes im Rücken wird Claudia Pechstein ihre Schadenersatzforderungen von bisher 4,4 Millionen Euro gegen den Eislauf-Weltverband (ISU) erhöhen.

via Pechstein will mehr Geld von ISU – Sport-News – Süddeutsche.de.

Stuttgarter Sportgespräch

11 Stuttgarter Sportgespräch Wie integer ist der Sport
11 Stuttgarter Sportgespräch Wie integer ist der Sport

Das Stuttgarter Sportgespräch ist ein unabhängiges Denk- und Diskussionsforum für Vordenker und Entscheidungsträger aus Sport, Politik, Kultur, Wirtschaft, Medien und Justiz. Herausragende Vertreter auf dem Podium und unter den Teilnehmern diskutieren über ein aktuelles Thema und vermitteln Denkanstöße für Sportler, Trainer, Verbände, Vereine, Sportpolitiker, Manager, Medienvertreter und Wissenschaftler.

via Stuttgarter Sportgespräch – Home.

Anwalt Marius Breucker | alp-forum-Pressemitteilungen online

alp-forum-Pressemitteilungen online

Anwalt Marius Breucker: Zur Praxis der Streitverkündung im Zivilprozess Rechtsanwalt Marius Breucker von der Stuttgarter Kanzlei Wüterich Breucker (Bildquelle: © Wüterich Breucker) In einen Rechtsstreit involviert zu werden, gilt allgemein als eher unerfreulich. Als Kläger kann man immerhin entscheiden, ob …

via Anwalt Marius Breucker | alp-forum-Pressemitteilungen online.

DESG – Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft e. V. – Schadensersatzprozess von Claudia Pechstein gegen DESG abgeschlossen

Schadensersatzprozess von Claudia Pechstein gegen DESG abgeschlossen

desg de

Der von der Athletin Claudia Pechstein gegen die International Skating Union (ISU) und die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) geführte Schadensersatzprozess ist im Verhältnis zur DESG abgeschlossen.

via DESG – Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft e. V. – Schadensersatzprozess von Claudia Pechstein gegen DESG abgeschlossen.

Nach Urteil zu Athletenvereinbarung: Wie der Fall Pechstein die Sportgerichte verändert – Sport – Tagesspiegel

Nach Urteil zu AthletenvereinbarungWie der Fall Pechstein die Sportgerichte verändert

Claudia Pechstein könnte mit ihrer Klage die Sportgerichtsbarkeit revolutionieren.

Prozesskostenhilfe, Öffentlichkeit und unabhängige Richter – was in deutschen Gerichten normal ist, gilt an Sportgerichten häufig nicht. Nach einem Urteil des Münchner Landgerichts könnte sich das bald ändern. Dann wird der Fall Pechstein zu einem Fall für den Bundestag.

via Nach Urteil zu Athletenvereinbarung: Wie der Fall Pechstein die Sportgerichte verändert – Sport – Tagesspiegel.