Können sich Trainer auf das FIFA-Reglement über den Status von Spiele…

Im Falle eines Rechtsstreites mit seinem Verein kann sich ein Spieler auf die Vorschriften des FIFA-Reglements bezüglich Status und Transfer von Spielern (FIFA RSTS) berufen Kurzfassung: Vorbehaltlich der Zulässigkeit nach deutschem Arbeitsrecht können neben Spielern auch Trainer ihre Ansprüche gegen Verbände und Vereine in internationalen Vertragskonstellationen nach dem FIFA Reglement für den Status und Transfer von Spielern vor der Kammer zur Beilegung von Streitigkeiten (KBS) oder der Kommission für den Status von Spielern (KSS) geltend machen.

Anwalt Marius Breucker | alp-forum-Pressemitteilungen online

alp-forum-Pressemitteilungen online

Anwalt Marius Breucker: Zur Praxis der Streitverkündung im Zivilprozess Rechtsanwalt Marius Breucker von der Stuttgarter Kanzlei Wüterich Breucker (Bildquelle: © Wüterich Breucker) In einen Rechtsstreit involviert zu werden, gilt allgemein als eher unerfreulich. Als Kläger kann man immerhin entscheiden, ob …

via Anwalt Marius Breucker | alp-forum-Pressemitteilungen online.

Die Streitverkündung im Zivilprozess

Die Streitverkündung im Zivilprozess

Anwalt Marius Breucker: Zur Praxis der Streitverkündung im Zivilprozess

In einen Rechtsstreit involviert zu werden, gilt allgemein als eher unerfreulich. Als Kläger kann man immerhin entscheiden, ob man einen Rechtsstreit initiiert oder nicht. Als Beklagter hingegen hat man keine Wahl: Man muss sich zwangsläufig mit einer erhobenen Klage auseinandersetzen.

via Die Streitverkündung im Zivilprozess.