Marius Breucker Stuttgarter Anwalt – Richterbund: Sport braucht umfassendes Regelwerk – UNTERNEHMEN-HEUTE

Marius Breucker Stuttgarter Anwalt - Richterbund Sport braucht umfassendes Regelwerk

Marius Breucker Stuttgarter Anwalt – Richterbund Sport braucht umfassendes Regelwerk

Richterbund: Sport braucht umfassendes Regelwerk

Der Deutsche Richterbund begrüßte in einer Stellungnahme das von der Bundesregierung geplante Anti-Doping-Gesetz. In seiner mehrseitigen detaillierten Stellungnahme nennt der Deutsche Richterbund Beispiele für einen Regelungsbedarf jenseits des Anti-Doping-Kampfes: So müsse das Arbeitsrecht im Sport konsequent zur Anwendung kommen.

 

Seit einiger Zeit diskutieren Experten den gestiegenen gesetzlichen Regelungsbedarf für den Sport. So hatten sich die Sportrechtler Christoph Wüterich und Marius Breucker auf dem Stuttgarter Sportgespräch im Januar 2014 im Interesse der Chancen- und Wettbewerbsgleichheit und der Rechte der Athleten für ein international kodifiziertes Berufsrecht des Sports ausgesprochen. Statt einzelnen, scheinbar isolierten Problemen hinterherzurennen, solle der Gesetzgeber dort, wo das geltende Recht nicht (mehr) genügt, einen geeigneten gesetzlichen Rahmen schaffen….

via Marius Breucker Stuttgarter Anwalt – Richterbund: Sport braucht umfassendes Regelwerk – UNTERNEHMEN-HEUTE.

Deutscher Richterbund plädiert für internationales Regelwerk für den Sport PDF

Deutscher Richterbund plädiert für internationales Regelwerk für den Sport

In seiner Stellungnahme zum Entwurf eines Anti-Doping-Gesetzes vom 27. Februar 2015 sprach sich der Deutsche Richterbund (DRB) für ein umfassendes, nationales, europäisches und internationales Regelwerk für den Sport aus. Der DRB verwies in seiner Stellungnahme auf die Bedeutung des Profisports als Wirtschaftszweig mit Milliardenumsätzen. Aufgrund dessen sei eine klar konturierte Kontrolle der Entscheidungen von Sportverbänden wie von Sportgerichten durch staatliche Gerichte erforderlich. Da Sport weltweit betrieben werde, müssten auch weltweit einheitliche Regeln gelten.

via Deutscher Richterbund plädiert für internationales Regelwerk für den Sport PDF.

Auch Sportler wollen nicht ins Gefängnis – Reaktionen auf das geplant…

„Auch Sportler wollen nicht ins Gefängnis!“ – Reaktionen auf das geplante Anti-Doping-Gesetz

single_syringe_pack

Der Entwurf eines Anti-Doping-Gesetzes der Bundesregierung sieht erstmals vor, dass auch die dopenden Sportler selbst bestraft werden. Erklärte Dopinggegner wie der erfolgreiche Radprofi Marcel Kittel erhoffen sich von dieser Regelung einen weiteren Schritt zur Effektivierung des Anti-Doping-Kampfes. Der Stuttgarter Sportrechtler und Anti-Doping-Anwalt Marius Breucker sieht im Gesetz, wenn es denn in Kraft treten sollte, erhebliches Abschreckungspotential. Zugleich weist er auf die unterschiedlichen Beweismaßstäbe im staatlichen und sportrechtlichen Verfahren hin und schlägt die Ergänzung des Gesetzes um eine Kronzeugenregelung vor.

 

via Auch Sportler wollen nicht ins Gefängnis – Reaktionen auf das geplant….

Zulässigkeit von Schiedsvereinbarungen eindeutig regeln

Der bekannt gewordene Gesetzentwurf zu einem Anti-Doping-Gesetz bedeutet nach Ansicht des Stuttgarter Sportrechtlers Marius Breucker einen „Paradigmenwechsel in der Dopingbekämpfung“. Erstmals sieht der Entwurf die Strafbarkeit des Sportlers bei Eigendoping und beim Besitz geringer Mengen von Dopingmitteln vor, wenn er sich damit in einem offiziellen Wettbewerb einen Vorteil verschaffen will.

via Zulässigkeit von Schiedsvereinbarungen eindeutig regeln.

Sportrechtler Breucker zum Anti-Doping-Gesetz: „Hilfe im Kampf gegen Doping“ – Sportmix – Stuttgarter Nachrichten

Stuttagrt – Herr Breucker, der Entwurf für ein Anti-Doping-Gesetz liegt vor. Gut für Sportrechtler wie Sie. Es gibt bald noch mehr zu tun als bisher.

Noch ist es ein Entwurf. Wenn er Gesetz wird, werden die Strafverteidiger unter den Sportrechtlern künftig mehr gefragt sein. Aber auch die Zahl der sportgerichtlichen Verfahren wird zunehmen, da sich mehr Erkenntnisse aus staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen ergeben werden.

via Sportrechtler Breucker zum Anti-Doping-Gesetz: „Hilfe im Kampf gegen Doping“ – Sportmix – Stuttgarter Nachrichten.

Anti-Doping-Gesetz – Interview mit dem Stuttgarter Sportrechtler Mari…

Anti-Doping-Gesetz – Interview mit dem Stuttgarter Sportrechtler Marius Breucker

Der Stuttgarter Sportrechtler Marius Breucker engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen Doping. Als Anwalt der Welt Anti-Doping Agentur nahm er die Aussagen zahlreicher Doping-Kronzeugen entgegen. Im sportgerichtlichen Verfahren der International Skating Union gegen Claudia Pechstein vertrat er die dort beigeladene Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft. Im Interview äußert er sich zu den Folgen des Falls Pechstein und zum Entwurf eines Anti-Doping-Gesetzes.

via Anti-Doping-Gesetz – Interview mit dem Stuttgarter Sportrechtler Mari….

Neuer Gesetzentwurf : Bis zu drei Jahre Haft für Dopingsünder – Nachrichten Sport – DIE WELT

Innen- und Justizministerium haben einen erstaunlich weitreichenden Entwurf für ein Anti-Doping-Gesetz in Deutschland vorgelegt. Künftig müssen demnach auch dopende Sportler den Staatsanwalt fürchten.

Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren, Preisgeld-Entzug und uneingeschränkte Besitzstrafbarkeit: Ein Anti-Doping-Gesetz für Deutschland nimmt konkrete Formen an und würde im Falle der Umsetzung auf Doper aller Voraussicht nach weit höhere Abschreckung ausüben. Der neue Gesetzentwurf aus den Bundesministerien für Justiz und Inneres, der dem Deutschlandfunk und der „Berliner Zeitung“ vorliegt, reicht wesentlich weiter als die bestehende Regelung.

via Neuer Gesetzentwurf : Bis zu drei Jahre Haft für Dopingsünder – Nachrichten Sport – DIE WELT.

Anti-Doping-Gesetz – Deutschland macht ernst

Union und SPD hatten sich in ihrem Koalitionsvertrag darauf verständigt die Dopinggesetzgebung verschärfen zu wollen. Nun gibt es einen ersten Entwurf, der dem Deutschlandfunk vorliegt.

Die Mission sauberer Sport der Bundesregierung. Nun gibt es einen ersten Entwurf für ein Anti-Doping-Gesetz, abgestimmt zwischen Justiz- und Innenministerium, der dem Deutschlandfunk vorliegt. Zwar fehlt noch die zugehörige Gesetzesbegründung, doch soll sich am Gesetzestext nichts mehr ändern.

via Anti-Doping-Gesetz – Deutschland macht ernst.