Können sich Trainer auf das FIFA-Reglement über den Status von Spiele…

Im Falle eines Rechtsstreites mit seinem Verein kann sich ein Spieler auf die Vorschriften des FIFA-Reglements bezüglich Status und Transfer von Spielern (FIFA RSTS) berufen Kurzfassung: Vorbehaltlich der Zulässigkeit nach deutschem Arbeitsrecht können neben Spielern auch Trainer ihre Ansprüche gegen Verbände und Vereine in internationalen Vertragskonstellationen nach dem FIFA Reglement für den Status und Transfer von Spielern vor der Kammer zur Beilegung von Streitigkeiten (KBS) oder der Kommission für den Status von Spielern (KSS) geltend machen.

Marius Breucker Stuttgarter Anwalt – Richterbund: Sport braucht umfassendes Regelwerk – UNTERNEHMEN-HEUTE

Marius Breucker Stuttgarter Anwalt - Richterbund Sport braucht umfassendes Regelwerk

Marius Breucker Stuttgarter Anwalt – Richterbund Sport braucht umfassendes Regelwerk

Richterbund: Sport braucht umfassendes Regelwerk

Der Deutsche Richterbund begrüßte in einer Stellungnahme das von der Bundesregierung geplante Anti-Doping-Gesetz. In seiner mehrseitigen detaillierten Stellungnahme nennt der Deutsche Richterbund Beispiele für einen Regelungsbedarf jenseits des Anti-Doping-Kampfes: So müsse das Arbeitsrecht im Sport konsequent zur Anwendung kommen.

 

Seit einiger Zeit diskutieren Experten den gestiegenen gesetzlichen Regelungsbedarf für den Sport. So hatten sich die Sportrechtler Christoph Wüterich und Marius Breucker auf dem Stuttgarter Sportgespräch im Januar 2014 im Interesse der Chancen- und Wettbewerbsgleichheit und der Rechte der Athleten für ein international kodifiziertes Berufsrecht des Sports ausgesprochen. Statt einzelnen, scheinbar isolierten Problemen hinterherzurennen, solle der Gesetzgeber dort, wo das geltende Recht nicht (mehr) genügt, einen geeigneten gesetzlichen Rahmen schaffen….

via Marius Breucker Stuttgarter Anwalt – Richterbund: Sport braucht umfassendes Regelwerk – UNTERNEHMEN-HEUTE.

Schwerpunkte im Wirtschaftsrecht – Marius Breucker auf LinkedIn

Dr. Marius Breucker

Marius Breucker Schwerpunkte im Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht, Schiedsverfahren, Vertragsgestaltung, Arbeitsrecht und Sportrecht. Studium in Tübingen, Lausanne, Berlin

Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Wüterich Breucker, Arbeitsgemeinschafts-Ausbilder für Rechtsreferendare und Prüfer im Zweiten juristischen Staatsexamen.

Schwerpunkte im Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht, Schiedsverfahren, Vertragsgestaltung, Arbeitsrecht und Sportrecht. Studium in Tübingen, Lausanne, Berlin…

via Profil bearbeiten | LinkedIn.

Marius Breucker Wirtschaftsrecht