Anwalt Marius Breucker | alp-forum-Pressemitteilungen online

alp-forum-Pressemitteilungen online

Anwalt Marius Breucker: Zur Praxis der Streitverkündung im Zivilprozess Rechtsanwalt Marius Breucker von der Stuttgarter Kanzlei Wüterich Breucker (Bildquelle: © Wüterich Breucker) In einen Rechtsstreit involviert zu werden, gilt allgemein als eher unerfreulich. Als Kläger kann man immerhin entscheiden, ob …

via Anwalt Marius Breucker | alp-forum-Pressemitteilungen online.

Die Streitverkündung im Zivilprozess

Die Streitverkündung im Zivilprozess

Anwalt Marius Breucker: Zur Praxis der Streitverkündung im Zivilprozess

In einen Rechtsstreit involviert zu werden, gilt allgemein als eher unerfreulich. Als Kläger kann man immerhin entscheiden, ob man einen Rechtsstreit initiiert oder nicht. Als Beklagter hingegen hat man keine Wahl: Man muss sich zwangsläufig mit einer erhobenen Klage auseinandersetzen.

via Die Streitverkündung im Zivilprozess.

Von den Risiken und Nebenwirkungen eines Zivilprozesses

Wenn Vertragsverhältnisse streitig werden, muss ein Unternehmen sein Recht notfalls auch vor Gericht suchen.

Von den Risiken und Nebenwirkungen eines Zivilprozesses
Marius Breucker

Die Entscheidung für oder gegen einen Zivilprozess wird das Unternehmen in erster Linie anhand der objektiven Rechtslage treffen. “Erfahrene Juristen bezeugen, dass es vor Gericht von Vorteil sein kann, wenn man im Recht ist.” So schön das Bonmot von Graham Chapman ist, so sicher ist auch: Wenn es um die Durchsetzung eines Rechtes vor Gericht geht, reicht es eben nicht immer, im Recht zu sein.

via Von den Risiken und Nebenwirkungen eines Zivilprozesses.

Navigator Durch Den Zivilprozess

Ein Zivilprozess ist für viele Unternehmen eine „Reise ins Ungewisse“. Denn das Unternehmen hat den Ablauf und das Ergebnis eines Zivilprozesses nicht mehr selbst in der Hand. Dies sollte bereits vor der Frage, ob ein Prozess geführt werden soll oder nicht, erwogen werden.

via Navigator Durch Den Zivilprozess.

Marius Breucker Aus Causa Pechstein lernen

Über die „Causa Pechstein“ ist viel – vielleicht zu viel – diskutiert und geschrieben worden. Der Fall beschäftigte zunächst die Sportgerichte, dann auch die staatlichen Gerichte. Der Stuttgarter Sportrechtsexperte Dr. Marius Breucker analysiert die entscheidenden rechtlichen Konsequenzen für künftige Verfahren.

via Marius Breucker Aus Causa Pechstein lernen.